Vor dem Spiel gegen den Tabellennachbarn

Am Sonntag kommt es im Urberacher Waldstadion zum Duell mit dem direkten Tabellennachbarn aus Fränkisch-Crumbach. Nur ein Tor trennt beide Mannschaften. Auf dem Papier also ein Duell auf Augenhöhe, auch wenn Kayhan Özen weiß, dass die Gäste besser sind als es die Tabelle aussagt.

“Fränkisch-Crumbach hat eine individuelle Klasse und mit Giuseppe Andreozzi einen Spieler, der im Mittelfeld die Fäden zieht. Wir wollen mit Spaß am Fußball und Leidenschaft an die Sache rangehen um drei Punkte in Urberach behalten zu können.

Bisher gab es in der jüngeren Vergangenheit keinerlei Duelle der beiden Mannschaften. Die beiden Partien aus der abgebrochenen Vorsaison, die im Dezember 2020 und Juni 2021 angesetzt waren, fanden nicht statt.
Aktuell torgefährlichster Spieler der Odenwälder ist Kevin Scriba mit neun Treffern. Trainer der Crumbacher ist Cetin Karaman, der bereits bei mehreren Vereinen in der Region tätig war.

Unterdessen steht der Einsatz von Keeper Alexios Kasmiris auf der Kippe. Kasmiris verletzte sich im gestrigen Abschlusstraining nach einem Zusammenprall am Knöchel. Sein eventueller Ausfall könnte durch Philip Vera-Martin kompensiert werden. Torwart Jan Schickedanz befindet sich nach seiner Knieverletzung noch im Aufbautraining. Bei David Göddertz hat sich bedauerlicherweise eine schwerere Knieverletzung nach der Partie gegen Mosbach/Radheim herausgestellt. Göddertz hat einen Riss des Außenbandes sowie Abriss des Innenbandes erlitten und wird wohl mehrere Monate ausfallen. Wir wünschen auf diesem Wege nochmals gute Besserung.

Alle Infos zum Spiel findet ihr auch in unserem Stadionmagazin HEIMSPIEL – wir freuen uns auf euren Besuch am Sonntag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.