U21 punktet mit frischem Wind

Mit einem 4:0-Auswärtssieg kehrte die U21 des FC Viktoria vom Auswärtsspiel bei der SG Raibach/Umstadt II zurück. Personell dezimiert ging man in die Partie, dominierte den Gegner aber über weite Strecken.

Der frischer Wind, den die Spieler Mateo und Filip Brecic, Maximilian Hirsch und Luca Dambmann auf den Platz brachten machte sich von Anfang an bemerkbar und man hatte die Partie über die gesamte Spielzeit im Griff.

Nach einer schönen Kombination über die linke Seite, eingeleitet durch Ben Maguhn passte Mateo Brecic auf seinen jüngeren Bruder Filip, der den Ball mit einem strammen Schuss ins lange Eck zur 1:0-Führung beförderte. Das 2:0 fiel nach einem Freistoß, den Yasin Gür links an der Mauer vorbei auf Filip Brecic passte, der frei ins lange Eck einpassen konnte. Der Treffer Nummer drei wurde nach einer starken Balleroberung von Mateo Brecic eingeleitet, der auf Max Hirsch passte. Dieser ging noch an zwei Gegenspielern vorbei und schoss das Leder aus 25 Metern unhaltbar für Raibachs Schlussmann Kai Märcker in den Winkel. Vor dem 4:0 wurde Filip Brecic im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Gür zum 4:0-Endstand.

Sevki Mercan
“Die Mannschaft hat heute sehr gut harmoniert, sich jederzeit gegenseitig geholfen und über die gesamten 90 Minuten das Spiel unter Kontrolle. Es kam kein Schuss auf unseren Keeper Dennis Miller, der eigentlich Stürmer ist und sich freiwillig für das Team ins Tor gestellt hat. Ein Lob an die gesamte Mannschaft. Das war eine tolle Leistung und ein hochverdienter Sieg.”

Tore
0:1 15. Filip Brecic
0:2 25. Filip Brecic
0:3 30. Maximilian Hirsch
0:4 65. Yasin Gür, Foulelfmeter

FC Viktoria U21
Miller – Dambmann, Gür, Barón Flores (46. Boyar), Maguhn – F. Brecic, M. Brecic, Hirsch, Esser, Cetinkaya – Quiros Ramírez

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.