Wieder ein Duell bei einem Tabellennachbarn

Am kommenden Sonntag trifft das Özen’s Eleven auf einen weiteren Tabellennachbarn. Trotzdem sieht Trainer Özen die Gastgeber etwas mehr in der Favoritenrolle.

“Rimhorn hat einige Spieler im Kader, die schon höherklassig gespielt haben. Dazu haben sie 12 von 14 Punkten zuhause geholt, was auf eine große Heimstärke schließen lässt. Das wird eine anspruchsvolle Aufgabe aber wir wollen nicht mit leeren Händen nach Hause fahren”, so der Coach nach dem gestrigen Abschlusstraining.

Rimhorn rangiert nur einen Tabellenplatz vor dem FC Viktoria mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von +/- 0. Sollte man drei Punkte holen, ist der 9. Tabellenplatz in Reichweite. Bisher gab es noch keinerlei Pflichtspielduelle zwischen den beiden Teams.

Bezüglich der Kaderplanung erwartet Özen keine großen Veränderungen im Vergleich mit der Partie gegen Fränkisch-Crumbach. Lediglich Tobias Hitzel (Uni) steht nicht zur Verfügung. Der Einsatz von Philipp Thater (Grippe) ist fraglich.

Ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten aus Verbands- und Hessenliga-Zeiten  wird es auch geben. Michael Kurek ist aktuell Co-Spielertrainer bei den Odenwäldern.

Das Team freut sich auf eure Unterstützung in Rimhorn.

Foto kick-dieburg.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.