U21 verliert deutlich in Klein-Umstadt

Auf den souveränen Auswärtssieg in Raibach folgte für die U21 wieder ein Rückschlag beim TSV Klein-Umstadt II. Zu viele Chancen ließ man im ersten Durchgang liegen und musste sich schlussendlich geschlagen geben.

Dabei begann die Viktoria in den ersten zwanzig Minuten wie die Feuerwehr und hatte mehrere hundertprozentige Chancen durch Filip Brecic, Mohammad Taghavi und Farzad Sadeghi, der zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz kam. Yasin Gür prüfte TSV-Schlussmann Calvin Hoppe Goral mit einem Freistoß, der durch die Mauer ging. Innerhalb von zwei Minuten erzielte Klein-Umstadt dann das 1:0 und 2:0 Mohammed Saberi (14.) und Kevin Zühlow (16.) wobei Zühlows Treffer sehr abseitsverdächtig war.

Im zweiten Durchgang wurde Sadeghi in der 52. Spielminute regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Gür lief zum Strafstoß an und scheiterte vom Punkt sowie mit dem Nachschuss an Hoppe Goral. Wieder Zühlow erzielte sechs Minuten später das 3:0 (58.). Die Viktoria warf dann in der Schlussphase alles nach vorne und kassierte dann in der Nachspielzeit noch das 4:0 durch Karim Amar (90.+4). Insgesamt agierte man im zweiten Durchgang zu hektisch und zu harmlos in der Offensive und der Gegner war verteidigte den Vorsprung clever über die Zeit.

Tore
1:0 14. Mohammed Saberi
2:0 16. Kevin Zühlow
3:0 58. Kevin Zühlow
4:0 90.+4 Karim Amar

FC Viktoria U21
Camci – Hoch, G. Müller, Maguhn – F. Brecic, Gür, Hirsch, Cetinkaya (46. Mercan), Sadeghi, Taghavi – M. Brecic (63. Esser)

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.