Bericht der Jungviktorianer

G-Junioren
Die G-Junioren stellen von nun an zwei Teams bei den Funino-Spielfesten. Das erste Funino-Spielfest fand beim FC Viktoria Schaafheim statt. Beide Teams gewannen die meisten der Spiele. Das Team von Tristan Günther konnte mit 4 Siegen und ein Unentschieden sogar ohne Niederlage aus dem Spieltag gehen. Das Team von Fouad Haddad verlor leider 2 Spiele (eins davon gegen unsere Viktoria). Die Kids haben teilweise schon richtige Spielzüge durchgeführt und zeigten, dass sie trotz den vielen Spielern aus dem jüngeren Jahrgang weiter sind als die gegnerischen Teams.
Das zweite Funino-Spielfest wurde beim FC Ueberau ausgetragen. Nach erschwerter Anreise erreichten die Jungviktorianer ein durchwachsenes Ergebnis. Es gab Siege, Niederlagen und Unentschieden im gleichen Maß. Diesmal ermöglichte man den Kids, die bisher selten zum Zug kamen, besonders viel Spielzeit zu sammeln.

Für viele war es ihr erstes Spiel gegen andere Vereine überhaupt und somit ein komplett neues Erlebnis. Dafür schlugen sie sich alle sehr gut.

F1-Junioren
Die F1 haben in einer geschlossenen Teamleistung bei uns zu Hause das erste Ligaspiel mit 11:3 gegen SV Kickers Hergershausen gewonnen. Der Gegenspieler, der die 3 Gegentore in der 1. Halbzeit (6:3) erzielt hatte, konnte erfolgreich zugestellt werden, sodass man hinten nichts mehr hat anbrennen lassen. Vorne wurde weiterhin mit Spaß und Willen gespielt. So hat man sich in der 2. Halbzeit mit 5 weiteren Toren belohnt.

Beim Auswärtsspiel gegen Viktoria Klein-Zimmern kam es zu einem intensiven und sehr ausgeglichenen Spiel, welcher am Ende unsere Jungviktorianer mir 2:3 gewonnen haben. Dabei ging die Partie mit einem frühen Gegentreffer in der 2. Spielminute los. Unsere Mannschaft brauchte etwas Zeit, um ins Spiel zu kommen. Konnte dann aber durch zwei schön herausgespielte Tore mit 1:2 in Führung gehen. Dem Gegner gelang jedoch kurz vor der Halbzeit noch den Ausgleich zum 2:2. In der zweiten Halbzeit gingen beide Teams nicht viel nach vorne. Nach einer etwas undurchsichtigen Situation gelang unseren Jungviktorianer aber doch noch der 2:3 Siegtreffer.
Somit holt die F1 im zweiten Spiel der FairPlay-Liga den zweiten Sieg.

F2-Junioren
Am Samstagnachmittag bestritt die F2 auswärts ihr erstes Ligaspiel gegen die JFV Groß-Umstadt. Nach kurzer Zeit kombinierten sich die Blau-Weißen zu den ersten Toren, somit konnte man früh mi 0:3 in Führung gehen. Zur Halbzeit stand es nach einer starken 1. Halbzeit 1:5. In der zweiten Spielhälfte machten die blau-weißen Feuerdrachen da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatte und erzielten schnell zwei weitere Treffer. Am Ende stand es 3:10 für die Jungviktorianer.

Die Woche darauf am Sonntagmorgen bestritt man das zweite Ligaspiel zu Hause gegen den GSV Gundernhausen. Von Anfang an machten die Jungviktorianer direkt Druck und erzielten die ersten Tore. Mit gutem Pass- und Positionsspiel konnte man sich zu weiteren Toren durchkombinieren. Zur Halbzeit stand es bereits 7:0. In der zweiten Halbzeit machte man dann stark weiter und am Ende stand es 12:0 für Urberach.

Somit holt auch die F2 im zweiten Spiel der FairPlay-Liga den zweiten Sieg.

F3-Junioren
Nach einer spielfreien Woche wurden die geplanten Trainingseinheiten abgehalten. Die Kinder trainierten fleißig und mit viel Freude.

Das wurde dann am „offiziell“ ersten Spiel der seit wenigen Wochen unter den Trainer Dalibor Poznjak und Fedi Labidi neu gegründeten F3 zu Hause mit einem 12:0 Sieg gegen die JFV Groß-Umstadt belohnt. Man ist ein bisschen ruhig und ängstlich in das Spiel gegangen, aber nachdem das erste Tor geschossen wurde, waren alle befreit und die Jungviktorianer zeigten viel Positives, wie gutes Pass- bzw. Positionsspiel. Es gab großartige Zweikämpfe und hinten wurde kaum was zugelassen bis auf eine ernstere Situation, welcher der Torhüter super gelöst hatte.

„Es gibt noch viel zu tun, aber es hat viel Spaß gemacht, die Mannschaft spielen zu sehen.“, so Trainer Dalibor.

E-Junioren
Im ersten Ligaspiel waren unserer E-Junioren zu Gast bei Germania Ober-Roden. Das Team war von Anfang an wach und konnte durch drei gut rausgespielte Tore mit einer 3:0 in Führung gehen. In der zweiten Hälfte erhöhte das Team mit weiteren sehenswerten Treffen zum 8:0. Kurz vor Ende der Begegnung gelang der Germania der Ehrentreffer zum verdienten 8:1 Endergebnis.

Das zweite Ligaspiel gegen die Viktoria Klein-Zimmern wurde auf den 26.02.2022 verlegt.

D-Junioren
Die D-Junioren sind krankheitsbedingt in Minimalbesetzung zum ersten Ligaspiel beim FSV GroßZimmern angereist. Die Mannschaft wurde von zwei F-Jugend-Spielern (Lewin und Leonardo) unterstützt. Trotz gutem Teamgeist und Engagement wurde das Spiel mit 11:1 verloren. Hier ist anzumerken, dass man ein und für sich sehr gut gespielt hat, man aber nicht aus den Vollen haben schöpfen können. Überigens, das Tor für die Jungviktorianer wurde von Lewin geschossen, der zurecht auch von dem Gegner hoch gelobt worden war.

Leider verlor man ebenfalls die Woche darauf zu Hause gegen eine mächtige JSG Ueberau/Georgenhausen/Lengfeld mit 0:14. Hier sah es zur Halbzeit (0:5) noch relativ OK aus, aber zum Ende des Spiels gingen die Kräfte aus, sodass es zu dieser hohen Niederlage kam.

Es ist nicht leicht, weil die Kids mit viel Herz und Leidenschaft spielen, jedoch leider noch die Ergebnisse ausbleiben. Die Leistung, welche erbracht wird, ist sehr positiv und man sieht im Training, dass es in die richtige Richtung geht. Aber leider wurde noch gegen keinen Gegner gespielt, welcher dem gleichen Leistungsstand unserer D-Junioren hat. Aber hier gilt die Devise, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern durchzuhalten. Der erste Sieg kommt bestimmt.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.