Waasde noch sellemols … ?

pkwteile.de

Im Oktober vor 47 Jahren stellte der FC Viktoria zur Finanzierung seines neuen Clubheims Anteilsscheine in Höhe von 250 D-Mark aus.

So konnte das Clubheim umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten unterzogen werden. Federführend war das damalige Präsidium um Präsident Arthur Gensert und den 2. Vorsitzenden Ernst Klapp.

Thomas Weiland, Präsidiumsmitglied Marketing
“Es ist sehr interessant zu sehen wie das Vereinsheim hätte aussehen können, wenn der geplante Entwurf eines zweistöckigen Gebäudes umgesetzt wurde, wie man es im Hintergrund sieht.”

Wir bedanken uns bei Ernstjürgen Klapp für dieses historische Dokument.

Weitere Fundstücke gibt’s im >>> ViktoriaMuseum <<<

Autodoc.de
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.