Julius-Hirsch-Preis – DFB ehrt Viktorias Engagement

Gemeinsam mit dem Netzwerk für Flüchtlinge Rödermark bewarb sich der FC Viktoria im vergangenen Jahr für den Julius-Hirsch-Preis des Deutschen Fußball-Bundes.

Auch wenn es nicht für die Nominierung zur finalen Preisverleihung gereicht hat, bestätigte der DFB den beiden Vereinen beispielhafte Maßnahmen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen.

Thomas Weiland, Präsidiumsmitglied Marketing & Sponsoring
“Unser Dank geht an das Netzwerk für Flüchtlinge Rödermark sowie dem DFB, der nochmals zwei Spielbälle sowie Textilien für unsere Fußballjugend gespendet hat. Unser Engagement zur Integration von Flüchtlingen bleibt weiterhin ungebrochen.”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.