Viktoria unterliegt zuhause gegen Mosbach/Radheim

Zum Ende der Hinrunde in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald konnte der FC Viktoria leider keinen Sieg mehr einfahren. Im Spiel ohne sportlichen Wert gegen die SG Mosbach/Radheim unterlag man am Ende knapp mir 2:3.

Kalt erwischt wurden die Blauweißen bereits in der 3. Spielminute als Mosbachs Top-Torjäger Marvin Bernhard zur 1:0-Führung für die Gäste traf. Danach verpasste es die Viktoria nach einem Einwurf und der daraus entstandenen Situation vor dem Tor Kapital zu schlagen und im Gegenzug erzielte die SG das 2:0 nach einem Konter durch Nikita Aman nach Vorlage von Bernhard (21.). Noch vor der Pause erhöhte dann wieder Bernhard auf 3:0 (45.+2).

Zur zweiten Halbzeit wechselte Kayhan Özen und Leon Lake kam für Jörn Tampe ins Spiel. Der Wechsel zahlte sich aus, da Lake in Folge gleich zwei gute Aktionen vor dem Mosbacher Tor hatte, die leider vergeben wurden. Die Viktoria wurde nun aktiver und bekam in der 71. Spielminute einen Strafstoß zugesprochen, den Dominik Wolf verwandelte (71.). Nur vier Minuten später verkürzte Julius Müller dann auf 2:3 und es begann eine hektische Schlussviertelstunde (75.). Bei einer weiteren Aktion wurde Müller im Strafraum regelwidrig angegangen aber anstatt sich fallen zu lassen brachte er die Aktion zu Ende und scheiterte an SG-Keeper Johannes von Engelmann. Ein weiteres Foulspiel an Dominik Wolf in der Nachspielzeit wurde vom Unparteiischen Siar Djamsched (Frankfurt) nicht mit einem Strafstoß geahndet.

Kayhan Özen
“Aufgrund des Spielverlaufs wäre ein Punkt mehr als verdient gewesen. Speziell mit der Leistung aus der zweiten Halbzeit bin ich zufrieden. Mit solchen Leistungen haben wir in der Restsaison nichts mit dem Abstieg zu tun.”

Tore
0:1 3. Marvin Bernhard
0:2 21. Nikita Aman
0:3 45.+2 Marvin Bernhard
1:3 Dominik Wolf, Fouelfmeter
2:3 Julius Müller

FC Viktoria
Kasmiris – Unterleider, J. Günther, Tampe – Lotz, Moser, J. Müller, Ankenbrand, Hitzel, Koprcina – Wolf

Foto www.kick-dieburg.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.