Auftakt der Abstiegsrunde – “Wollen den Elan mitnehmen”

Am kommenden Sonntag (15:15 Uhr) steht für den FC Viktoria das erste Spiel der Abstiegsrunde an. Man gastiert bei der SG Nieder-Kainsbach, die aktuell vier Punkte vor dem FCV rangiert.

Kayhan Özen
“Wir hatten eine intensive und erfolgreiche Trainingswoche und wollen den Elan mit zum Auswärtsspiel nehmen. Mit Nieder-Kainsbach erwartet uns eine kämpferisch starke Mannschaft. Wir wollen aber erfolgreich in die Rückserie starten und drei Punkte zum Auftakt mitnehmen.”

Das Hinspiel im August 2021 gewann der FC Viktoria mit 3:1. Nach einem druckvollen Start hatte der FCV die Partie schnell im Griff. Das 1:0 fiel nach 16 Minuten als nach einer Kombination über Leon Lake und Julius Müller der Ball von Moritz Unterleider hereingeflankt wurde. Den Abschluss von Patrick Hein konnte SGN-Keeper Nico Müller noch parieren, den Nachschuss aus 15 Metern verwandelte Tristan Günther. Danach erspielte sich der FCV mehrere gute Chancen bis zu Halbzeit.

Der zweite Durchgang war – den Temperaturen geschuldet – ausgeglichener. Nach einem Pass in die Schnittstelle der Nieder-Kainsbacher Abwehr traf wieder Tristan Günther in die rechte untere Torecke zum 2:0 (65.). Nur zehn Minuten später kombinierten wieder Günther und Hein über die linke Seite und Hein verwandelte zum 3:0, was den Weg zum Sieg für Blauweiß bedeutete. Das 3:1 durch Nieder-Kainsbachs Michael Matthes in der Nachspielzeit bedeutete nur noch Ergebniskosmetik (90.).

Personell fallen die Langzeitverletzten Philip Vera-Martin und David Göddertz (beide Knie) weiter aus. Auch Kreativspieler Julius Müller (Grippe) sowie Jonah Flemmer-Pereira, Jörn Tampe und Moritz Unterleider stehen nicht zur Verfügung.

Das Team freut sich auf eure Unterstützung in Nieder-Kainsbach.

Foto www.kick-dieburg.de 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.