Viktoria trauert um Gottfried Gensert

Der FC Viktoria trauert um sein verdientes Mitglied Gottfried Gensert, der am XXX von uns gegangen ist.

Gottfried war Mitglied der A-Liga-Meistermannschaft des Jahres 1949 sowie viele Jahre als Spieler und bis Anfang der 2000er Jahre im Vergnügungsausschuss tätig.
Er war zudem 2. Vorsitzender des Vereins bis in die 1990er Jahre und über 75 Jahre Mitglied beim FC Viktoria.

Im Jahr 1985 erhielt er den Ehrenbrief des Landes Hessen sowie die Bronzene Ehrennadel des Hessischen Fußball-Verbands.

Bis ins hohe Alter war Gottfried, den alle auch als Seppo kannten, Besucher der Heimspiele des FC Viktoria
Auch wenn es seine Gesundheit nicht immer zuließ begleitete sein Sohn Jürgen ihn zu den Spielen der Viktoria.

Mit Gottfried Gensert verliert der FC Viktoria Urberach ein verdientes Mitglied, das den Verein über viele Jahrzehnte hin geprägt und mitgestaltet hat.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie- ruhe in Frieden Seppo.

1 Antwort
  1. Reinhold Gensert
    Reinhold Gensert sagte:

    Seppo war der letzte mit dem ich zusammen gespielt habe und 1952/53 als 17 jähriger Bezirksliga – Meister geworden bin.Nun bin ich der ” Allerletzte ” von den Mannschaften die mit der Viktoria jemals
    Meister geworden sind.Ich bin sehr traurig über den Tod von einem Freund mit dem ich über seinen
    Sohn Jürgen über all die Jahre in Kontakt war.
    RUHE IN FRIEDEN mein Freund

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.