Mit voller Motivation ins Nicht-Wunschkonzert

Am kommenden Sonntag steht das nächste Endspiel um den Verbleib in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald für Özen’s Eleven an. Ab 13 Uhr ist man zu Gast im Derby beim FC Germania Ober-Roden II.

Kayhan Özen ist sich bewusst, dass dies trotz der offensichtlich bereits gesicherten Germania kein leichtes Unterfangen wird.
“Wir freuen uns auf’s Derby, auch wenn die Ausgangssituation für uns günstiger sein könnte. Ich rechne damit, dass die Germania so viele Spieler aus dem Verbandsligakader einsetzen wird wie möglich. Ober-Roden ist zwar Favorit aber der Druck ist eindeutig auf unserer Seite”, so der Coach am heutigen Freitagnachmittag.

Das Hinspiel im Urberacher Waldstadion im September 2022 endet mit einem 3:3-Unentschieden.
Bereits nach 15 Spielminuten geriet man nach einer Einwurf-Situation, die in einem Zweikampf im Strafraum endete in Rückstand als Viktoria-Kapitän Daniel Lotz den Ball ins eigene Tornetz abfälschte. Fünf Minuten später glich Leon Lake mit einem Freistoßtreffer aus dem Halbfeld zum 1:1 aus. Die Viktoria hatte noch zwei weitere gute Möglichkeiten, die vom Ober-Röder Schlussmann Felix Krug Lopez vereitelt wurden und so blieb es beim 1:1 zur Pause.

Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich die Viktoria aktiver. Nach einem Foulspiel an Patrick Hein verwandelte Filip Koprcina den fälligen Strafstoß zur 2:1-Führung. Wieder nur fünf Minuten später traf FCV-Verteidiger Jörn Tampe ins eigene Tor. Bis in die Nachspielzeit mussten die Besucher auf weitere Treffer warten. Nach einem Lauf über die Außenbahn und dem anschließenden Querpass staubte Hein zum 3:2 ab. Die letzte Aktion des Spiels bescherte den Gästen den Ausgleich als ein Eckball von der linken Seite nicht entscheidend geklärt werden konnte und die folgende Flanke von rechts den Ball durch Özgün Tatar per Kopf ins Tor beförderte.

Personell gesellten sich zu den Langzeitverletzten Philip Vera-Martin und David Göddertz (beide Knie) noch Kapitän Daniel Lotz, der sich im Spiel gegen Ueberau einen Riss des vorderen Kreuzbands zuzog. An Stelle von Jan Schickedanz wird Alexios Kasmiris das Viktoria-Tor hüten. Abwehrspieler Moritz Unterleider steht nicht zur Verfügung und der Einsatz von Jonah Flemmer-Pereira ist fraglich.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung in Ober-Roden.

Foto www.kick-dieburg.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.