U21 erfüllt Pflichtaufgabe

Am gestrigen Donnerstagabend besiegte Viktorias U23 die Zweitvertretung des GSV Gundernhausen. Mit einer halbstündigen Verspätung aufgrund eines Wolkenbruchs wurde die Partie schlussendlich angepfiffen.

Ungefährdet ging die Viktoria nach 15 Minuten durch Yves Hock in Führung. Zwölf Minuten später erhöhte Marc Ray auf 2:0 (27.), was auch den Pausenstand bedeutete. Nach der Halbzeit dauerte es bis zur 61. Spielminute bis Mario Di Nola das 3:0 erzielte. In den letzten zehn Spielminuten schraubten dann Hock (79.)., Sinan Cetinkaya (80.). und zweimal Farzad Sadeghi (87./88.) das Ergebnis auf 7:0.

Sevki Mercan
“Das Spiel war zu keiner Zeit in Gefahr. Der Gegner hatte maximal zwei Chancen, nach langen Bällen, aber ansonsten haben wir nichts zugelassen. Es war eine super Leistung von 1 bis 15. Jeder hat mitgezogen und so konnten wir ein super Ergebnis erzielen. Ich möchte die Abwehr nochmal loben, die über die komplette Spielzeit solide ihren Job gemacht und unser Spiel von hinten sehr gut aufgebaut hat.”

Tore
1:0 15. Yves Hock
2:0 25. Marc Ray
3:0 55. Mario Di Nola
4:0 79. Yves Hock
5:0 80. Sinan Cetinkaya
6:0 87. Farzad Sadeghi
7:0 88. Farzad Sadeghi

FC Viktoria U21
Dambmann – Hoch, Maguhn, Milenkovic – Boyar, M. Brecic, Di Nola, Gür, Sadeghi – Ray, Hock (F. Brecic, Cetinkaya, Ravensberger)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.