U21 siegt wieder mit sechs Toren

Nach dem Auswärtssieg am vergangenen Sonntag gegen den TSV Harreshausen II siegte die U21 gestern wieder mit sechs Toren gegen die SG Mosbach/Radheim III und betreibt somit Wiedergutmachung für die letzte Auswärtsniederlagen gegen die Bachgauer im April diesen Jahres.

In der zunächst ausgeglichenen ersten Hälfte dauerte es bis zur 40. Spielminute bis Leon Lake zur 1:0-Führung für die Viktoria traf. Drei Minuten später bediente Lake Yves Hock, der auf 2:0 erhöhte und so ging es in die Pause.

Direkt nach dem Seitenwechsel traf der erst eingewechselte Maximilian Hirsch zum 3:0 (47.). Danach schraubten Mario Di Nola und Gregor Vogel den Spielstand innerhalb von sechs Minuten auf 5:0. Mosbachs Peter Geisenhof konnte in der 64. Spielminute nochmal auf 5:1 verkürzen aber Sebastian Will stellte fünf Minuten später den alten Abstand wieder her (69.), Wieder Geisenhof traf noch zum 6:2 in der 78. Spielminute. Die verbleibende Spielzeit verwaltete der FCV das Ergebnis und siegte aufgrund der überlegenen zweiten Hälfte verdient.

Sevki Mercan
“Das war heute eine großartige Teamleistung bei der jeder für jeden gekämpft hat und sich niemand für etwas zu schade war. Jetzt müssen wir am Samstag gegen Dieburg nachlegen.”

Tore
1:0 40. Leon Lake
2:0 43. Yves Hock
3:0 47. Maximilian Hirsch
4:0 55. Mario Di Nola
5:0 61. Gregor Vogel
5:1 64. Peter Geisenhof
6:1 69. Sebastian Will
6:2 78. Peter Geisenhof

FC Viktoria U21
Dambmann – Hoch, Cavus, Gür, Standhaft, F. Brecic – Di Nola, Vogel, Lake, Will – Hock (Hirsch, Spanheimer, Esser)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.