U21 behauptet sich im Spitzenquartett

Besser machte es die U21 gegen die Zweitvertretung von Viktoria Dieburg. Bereits am Samstagnachmittag gewann man knapp mit 1:0 gegen den Namensvetter.

Dabei hatte die Urberacher Viktoria das Spiel über weite Strecken im Griff. Die Dieburger konzentrierten sich weitestgehend auf die Defensive und versuchten mit langen Bällen die Orwischer Hintermannschaft zu überwinden. Yves Hock erzielte das Tor des Tages nachdem sein Mitspieler Gregor Vogel auf der Außenbahn zwei Gegenspieler aussteigen ließ und ins Zentrum passte, von wo aus Hock einschieben konnte (30.).

Im zweiten Durchgang zahlte sich die stabile Defensive des FCV aus, die alle brenzligen Situationen entschärfte und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Punkte in Orwisch behielt.

Sevki Mercan
“So ein Spiel muss man auch erst mal gewinnen. Wir haben mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung unser 1:0 verteidigt und die drei Punkte eingefahren. Mund abwischen, weiter geht’s.”

Tor
1:0 30. Yves Hock

FC Viktoria U21
Dambmann – Hoch, Cavus, Karademir, Standhaft, F. Brecic – Vogel, Di Nola, Lake, Will – Hock (Hirsch, Spanheimer, Esser)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.