Viktoria vor dem Derby gegen die TSO – “Wollen oben dran bleiben”

Am kommenden Sonntag empfängt der FC Viktoria die Verbandsliga-Reserve der Turnerschaft Ober-Roden. Für Trainer Kayhan Özen eine wegweisende Begegnung und gleichzeitig eine Wundertüte.

“Bei einem Sieg gegen die TS können wir uns in der Spitzengruppe behaupten und unsere Position im oberen Tabellendrittel festigen. Da die Verbandsliga-Mannschaft der TS bereits am Samstag spielt, sind Abstellungen nach unten nicht ausgeschlossen. Wir hoffen auf viele Zuschauer, die uns unterstützen”, so der Coach am heutigen Freitagnachmittag.

Die Viktoria rangiert aktuell mit neun Punkten auf dem 7. Tabellenplatz und kann bei einem Sieg an die TS bis auf einen Punkt heranziehen, was genug Motivation sein sollte. Man kann also ein spannendes und dynamisches Spiel erwarten.

Personell hat sich die Lage etwas entspannt. Bis auf die Langzeitverletzten Dennis Borchardt, Daniel Lotz, David Göddertz und Philip Vera-Martin steht lediglich hinter Abwehrspieler Jörn Tampe ein Fragezeichen. Özen kann also fast aus dem Vollen schöpfen.

Wir bedanken uns bei unserem Matchpartner MKU-Chemie GmbH aus Rödermark-Urberach für die Unterstützung am kommenden Wochenende und freuen uns auf euren Besuch im Urberacher Waldstadion.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.