Derbysieg – Viktoria mit notwendigem Matchglück gegen Turnerschaft

Derbysieg und der 6. Tabellenplatz – das ist grob zusammengefasst die Bilanz nach dem 2:0-Heimsieg gegen die TS Ober-Roden II. Im Detail bot die Viktoria ein gutes Spiel und hatte am Ende ein gewisses Matchglück um die Punkte zuhause in Orwisch zu behalten.

Die Viktoria war gut im Spiel und hatte die Verbandsliga-Reserve der Ober-Rodener im Griff. In Folge ergaben sich mehrere gute Möglichkeiten. Nach einem präzisen Schnittstellenpass von Julius hinter die TSO-Abwehr sprintete Paul Moser durch und vollendete zur 1:0-Führung (27.). Danach dominiert der FCV weiter und ließ weitere gute Möglichkeiten bis zum Pausenpfiff aus. Die Turnerschaft hatte lediglich einen Fernschuss zu verzeichnen, den Luca Dambmann abwehrte.

Im zweiten Durchgang waren dann zunächst die Gäste die aktivere und bessere Mannschaft, konnten sich aber bis auf einen Freistoß keine zwingenden Chancen erspielen. In dieser Druckphase der TS fiel dann das 2:0 durch Dominik Wolf, der einen Freistoß aus 27 Metern in den Winkel donnerte (71.). Danach hatte Filip Koprcina noch zweimal die Möglichkeit zu erhöhen und der eingewechselte Colin Frank traf nochmal den Pfosten. Am Ende stand ein aufgrund der besseren Chancen ein verdienter Sieg für Blauweiß.

Kayhan Özen
“Die Turnerschaft hat mit ihrer guten Offensive heute eine bombenstarke Leistung gezeigt aber es verpasst die Tore zu machen. Dafür haben wir aus unseren Chancen heraus getroffen. Aufgrund unserer Chancenverwertung haben wir dann auch verdient gewonnen. Normalerweise hebe ich nach solchen Spielen niemanden hervor. Aber heute muss ich Luca Dambmann loben. Der Junge steht seit sechs Monaten im Tor und hat schon in Groß-Umstadt eine großartige Leistung gezeigt. Jetzt bereiten wir uns auf das Heimspiel gegen Schaafheim vor.”

Tore
1:0 27. Paul Moser
2:0 71. Dominik Wolf

FC Viktoria
Dambmann – Tampe (68. Taghavi), J. Günther, T. Günther, Hitzel – Moser, J. Müller, Ankenbrand (68. Frank), Gawliczek (Konietzko), Wolf – Koprcina

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.