Punkteteilung gegen Germania III – U23 tritt weiterhin auf der Stelle

Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich die U23 des FC Viktoria am vergangenen Sonntag gegen Germania Ober-Roden III zufrieden geben. Dabei hatte man das Spiel weitestgehend unter Kontrolle und schwächte sich noch vor der Pause selbst.

Kein gutes Spiel machte die Viktoria und konnte sich dennoch behaupten. Einen Freistoß der Gäste konnte Sinan Camci nur nach vorne abwehren – den Abpraller vollendete Okhan Alan per Kopf zur 1:0-Führung für die Germanen (28.). Kurz vor der Pause gab es eine positive und eine negative Situation zu vermelden. Gregor Vogel wurde präzise von Ali Öztürk freigespielt, sodass Vogel aus acht Metern ausgleichen konnte (40.). Zwei Minuten schwächte man sich dann selbst als René Valva einen Platzverweis erhielt und man die komplette zweite Hälfte in Unterzahl bestreiten musste.

Trotz Unterzahl kam die Viktoria selbstbewusst aus der Kabine. Nach einer Stunde ging man nochmals in Führung als Patrick Hein wieder Gregor Vogel in Szene setzte, der zum 2:1 traf (60.). Eine Viertelstunde später nutzte Dennis Brand eine Umsortiertheit in der Viktoria-Hintermannschaft zum 2:2-Ausgleich (75.). Kurz darauf zirkelte Öztürk einen perfekten Freistoß von der Strafraumkante ins Tor zum 3:2 (78.). In der Schlussphase bekam die Germania dann noch einen berechtigten Strafstoß zugesprochen den Harder sicher zum 3:3-Endstand verwandelte (81.).

Selman Özcan
“Natürlich liest sich ein Unentschieden bei 48 Minuten unterzahl gut, allerdings fühlt es sich nach einer Niederlage an. Da war mehr drin in Unterzahl. Großes Lob trotzdem an die Mannschaft für die Laufbereitschaft und das Engagement.”

Tore
0:1 28. Okhan Alan
1:1 40. Gregor Vogel
2:1 60. Gregor Vogel
2:2 75. Dennis Brand
3:2 78. Ali Öztürk
3:3 81. Marco Harder (Foulelfmeter)

FC Viktoria U23
Camci – G. Müller, Cavus, Tromm, Thater – Wehner, Yahyazahdeh, A. Öztürk, Vogel – Hein, Valva (Will, Kücük, Sutic=

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.