Lilien-Profis sehen Heimsieg gegen Schaafheim

Im sechsten Spiel der laufenden Saison setzte sich der FC Viktoria im Heimspiel gegen den Namensvetter aus Schaafheim letztendlich klar mit 3:0 durch. Dabei vergaben die Jungs von Kayhan Özen in der ersten Halbzeit gute Möglichkeiten, die aber dann im zweiten Durchgang besser genutzt wurden.

Vor den Augen der Lilien-Profis Matthias Bader und Thomas Isherwood begannen beide Teams druckvoll. Dabei erspielte sich die Urberacher Viktoria aber die besseren Chancen, die bis zur Pause ungenutzt blieben. Die besten Möglichkeiten vergaben dabei Filip Koprcina, der am Schaafheimer Schlussmann Torben Radtke scheiterte. Nach einer Flanke von Koprcina von der rechten Außenbahn verpasste Tobias Hitzel per Kopf. Orwisch-Keeper Luca Dambmann verlebte unterdessen einen ruhigen ersten Durchgang mit keinerlei gefährlichen Aktionen der Gäste.

Zur zweiten Halbzeit kam Paul Moser für Clemens Gawliczek in die Begegnung. Gleich nach Wiederanpfiff wurde Koprcina von Colin Frank freigespielt. Koprcina umkurvte Radtke und schob zur 1:0-Führung einschob (47.). In der 67. Spielminute nutzte Dominik Wolf dann einen Freistoß aus 20 Metern zum 2:0 als er geistesgegenwärtig schnell schaltete und somit die sich noch im Ordnen befindenden Schaafheimer überaschte. Ein weiterer Freistoß von Wolf konnte von Radtke nur abgeklatscht werden. Den Nachschuss von Moser hielt der Schaafheimer Schlussmann dann fest. Den Endstand zum 3:0 besorgte dann Tristan Günther per Kopf nach einem Eckstoß von Julius Müller in der 82. Spielminute.

Kayhan Özen
“Die Partie war heute ausgeglichen aber wir haben die besseren Chancen auf unserer Seite gehabt. Deswegen geht der sieg auch in Ordnung. jetzt bereiten wir uns auf das Heimspiel gegen Heubach vor.”

Wir bedanken uns bei unseren Matchpartner GUDECO Elektronik aus Neu-Ansprach für die Unterstützung beim heutigen Heimspiel.

Tore
1:0 47. Filip Koprcina
2:0 67. Dominik Wolf
3:0 82. Tristan Günther

FC Viktoria
Dambmann – Tampe, J. Günther, T, Günther, Taghavi – Gawliczek, Wolf, Hitzel, J. Müller, Frank – Koprcina

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.