E3 siegt im letzten Quali-Spiel

Nach ausgeglichenem Beginn konnten die Gegner aufgrund individueller Fehler Mitte der ersten Hälfte mit 1:0 in Führung gehen. Trotz vieler guter Chancen, die leider ungenutzt blieben, war das 2:0 noch vor der Halbzeit nicht zu verhindern.

Die zweite Hälfte begannen die blauen Haie trotz des Rückstands mit sehr viel Elan. Fabio Traser gelang nach einem Eckstoß der Anschlusstreffer zum 2:1. Mit dem durch das Tor wieder gesteigerten Kampfgeist wurde der Druck auf den Gegner nun sichtlich erhöht. Die Belohnung ließ nicht lange auf sich warten und Ilias El Hadouchi glich zum 2:2 aus. Nun war der Bann endgültig gebrochen und die absolut kämpferisch eingestellten Jungs gaben alles. So konnte Jonathan Tchonang kurz vor Ende des Spiels sogar noch den 2:3 Siegtreffer erzielen.

Trainerin Sonja Beldermann
„Die Jungs haben von Beginn an gekämpft, konnten allerdings die zahlreichen Torchancen nicht nutzen. Am Ende hat die über das komplette Spiel anhaltende Motivation aber doch noch zum absolut verdienten Erfolg geführt.”

Trainer Dalibor Požnjak
„Nach vier Spielen in der Quali-Runde müssen die Kinder für ihre Bemühungen und guten Ergebnisse ausgezeichnet werden. Wir hatten eine starke Gruppe, aber sie haben sehr gut gespielt und ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Außerdem möchte ich den Eltern danken, die uns treu begleiten.“

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.