Viktorias U21 siegt souverän gegen Schlierbach II

Vor der Niederlage der U23 trat die U21 des FCV gegen die Zweitvertretung des FSV an und siegte souverän. Auch in Unterzahl dominierte man das Spiel und siegte hochverdient.

Ab der ersten Minute setzte das Team von Sevki Mercan die Vorgaben des Trainers um und führte das Spiel. In der 14. Minute ging man dann in Führung als ein Pass von Max Hirsch unglücklich von Vitor Martins vorbei am herausgeeilten FSV-Keeper Miguel Monteiro abgefälscht wurde. Das 2:0 und 3:0 waren Tore der Marke “Copy-Paste” als Mateo Brecic per Schnittstellenpass im Strafraum angespielt wurde und jeweils vollstreckte (22./24.). Nach etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit verkürzte Apostolis Giannakakis auf 1:3 (33.).

Kurz nach der Pause schwächten sich die Blauweißen dann unnötig selbst als Jonas Standhaft des Feldes verwiesen wurde. Ein weiteres ansehnliches Tor folgte dann von Filip Brecic, der in Robben-Manier von links in die Mitte zog, dabei zwei Gegenspieler stehen ließ und ins lange Eck traf (59.). Die Entscheidung war somit bereits gefallen aber die Viktoria machte weiter. Ein Freistoß von Pascal Haro landete zehn Minuten später ebenfalls im Schlierbacher Tor (69.). Einen weiteren sehenswerten Treffer erzielte dann noch Ferhat Karademir, der mit einem Vollspann-Freistoß aus 35 Metern ins lange Eck zum 6:1 für Blauweiß vollstreckte (71.). Nach einem Foulspiel an Mateo Brecic im Strafraum lief Kapitän Fabian Hoch zum Strafstoß an, der von Monteiro abgewehrt werden konnte.

Sevki Mercan
“Die Moral hat heute auch in Unterzahl gestimmt und das Team konnte gemeinschaftlich den fehlenden Mann kompensieren. Ich bin stolz auf die geschlossene Teamleistung.”

Tore
0:1 14. Vitor Martins, Eigentor.
0:2 22. Mateo Brecic
0:3 24. Mateo Brecic
1:3 33. Apostolis Giannakakis
1:4 59. Filip Brecic
1:5 69. Pascal Haro
1:6 71. Ferhat Karademir

FC Viktoria U21
Sip – Hoch, Milenkovic, Karademir, F. Brecic, Standhaft – Spanheimer, Hirsch (60. Lazzaro), Hock – M. Brecic, Haro

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.