“Es wartet ein hartes Stück Arbeit”

Am kommenden Sonntag gastiert die Viktoria als Tabellenführer bei der SG Reinheim/Spachbrücken. Platz 12 gegen Platz 1, was zunächst wie eine klare Angelegenheit aussieht dementiert Kayhan Özen vehement und weiß um die Stärken der 2019 gegründeten Spielgemeinschaft.

“Sie haben gegen Eppertshausen die die Spvgg. Groß-Umstadt jeweils unentschieden gespielt und gegen Lengfeld nur knapp aus dem Kreispokal ausgeschieden. Wir nehmen den Gegner ernst und bereiten uns auf ein hartes Stück Arbeit vor”, so Özen am heutigen Freitagnachmittag.

Allerdings zeigte die Formkurve bei der SG zuletzt eher nach unten. Aus den letzten fünf Ligaspielen konnte man lediglich einen Punkt einfahren. Trotz allem erzielte Mustafa Zeyrek bereits sieben Saisontreffer für die Spielgemeinschaft.

Personell wird Özen an diesem Wochenende auf Oliver Konietzko und Paul Moser verzichten müssen. Bis auf die bekannten Langzeitverletzten steht dem Übungsleiter ansonsten ein gut gefüllter Spielerkader zur Verfügung.

Anstoß ist um 14:30 Uhr auf dem Sportplatz Kirchstraße in Spachbrücken. Bereits um 12:30 Uhr gastiert die U21 auf gleichem Platz gegen die Zweitvertretung der SG. Die Teams freuen sich auf eure unterstützung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.