Spitzenspiel-Derby gegen den FV Eppertshausen

Erster gegen Zweiter. Orwisch gegen Ebbedei. FCV gegen FVE. Eine bessere Bestellung beim Fußballgott hätte es für den kommenden Sonntag nicht geben können, wenn die Viktoria ab 14:30 Uhr den FV Eppertshausen im Urberacher Waldstadion empfängt.

Dabei sieht Kayhan Özen eher die Gäste unter Druck als den blauweißen Glücksverein. “Wir hatten eine gute Trainingswoche und freuen uns auf das Derby. Diese Freue wollen wir allen Besucherinnen und Besuchern vermitteln. Durch die Tabellenkonstellation wird es natürlich ein besonderes Highlight. Wir sind punktetechnisch absolut im Soll. Wenn uns vor der Saison jemand solch eine Situation ausgemalt hätte dann hätten wir das natürlich so unterschrieben. Wir werden dem Gegner alles abverlangen und haben personaltechnische bis auf unsere Langzeitverletzten alle Spieler an Bord. Der Druck liegt aber eher bei Eppertshausen, da sie den Aufstieg bereits seit mehreren Jahren als Saisonziel ausgegeben haben.”

Die letzte Pflichtpielbegegnung gegen den FVE fand am im Oktober 2013 im Rahmen der 2. Runde des Dieburger Kreispokals statt. Hier unterlag man als neu aufgestellter Verbandsligist nach dem Abstieg aus der Hessenliga mit 2:3 beim damaligen Kreisoberligisten nachdem man sich in der 1. Runde bei Germania Babenhausen noch mit 3:1 durchgesetzt hatte.

Wir freuen uns auf euren Besuch im Urberacher Waldstadion und bedanken uns bei unserem Matchpartner REMCI Finance.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.