Mit breiter Brust an den Otzberg

Am Sonntag gastiert der FC Viktoria beim Tabellenzwölften SG Klingen. Ein Team, vor dem Özen trotz des durchwachsenen Saisonstarts durchaus Respekt hat.

“Klingen hat immerhin gegen die TS Ober-Roden II ein 3:4 zuhause hingelegt und das Spiel lange offen gehalten. Mit ihren zwei spielenden Trainern haben sie eine Menge Erfahrung auf dem Platz und sie wissen wie man ein Spiel eng hält. Unser Ziel ist es mit breiter Brust nach dem Sieg gegen Groß-Umstadt und der guten Trainingswoche wieder drei Punkte einzufahren”, so Özen am heutigen Freitagnachmittag.

Bereits die Hinrundenpartie im August diesen Jahres war eine enge Kiste für den FC Viktoria. Der erste Treffer fiel bereits früh in der 7. Spielminute als Clemens Gawliczek beherzt von der Strafraumgrenze abzog und der Ball flach im linken Toreck hinter SG-Schlussmann Tom Geier einschlug. Nach einer Viertelstunde scheiterte Tristan Günther per Kopf an Geier. Alexios Kasmiris leitete einen Schuss von Marlon Meidert an die Querlatte – die bis dahin beste Chance der Otzberger in der 28. Spielminute. Eine langer Ball von Dominik Wolf landete über Gregor Vogels Kopf bei Tristan Günther, der aus kurzer Distanz knapp am Tor vorbei schoss. Kasmiris parierte einen weiteren Schuss von Meidert, der frei auf das Urberacher Tor lief nachdem man den Ball fahrlässig im Spielaufbau verloren hatte.

Zur Halbzeit kam Mohammad Taghavi für Tobias Hitzel in die Partie, der bereits angeschlagen ins Spiel ging. Yahyazahdeh hatte dann auch noch eine der besten Chancen als Geier einen weiteren Schuss von ihm abwehrte. Wieder Geier klärte einen Schuss in der 80. Spielminute als Colin Frank alleine auf’s Tor lief.
Letztendlich gewann man gegen einen gut mithaltenden Gegner aufgrund des größeren Chancenplus verdient mit 1:0.

Personell fallen Patrick Hein und Tim Wehner (beide Grippe) sowie die Langzeitverletzten Daniel Lotz, Philip Vera-Martin und David Göddertz aus (alle Knie). Ansonsten steht Kayhan Özen der komplette Kader zur Verfügung. Auch Julius Günther ist nach überstandener Grippeerkrankung wieder an Bord.

Das Team freut sich auf eure Unterstützung, Anstoß ist um 14:30 Uhr auf der Sportanlage am Ernst-Ludwig-Kühnle-Weg in Nieder-Klingen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.